Fitness Center Pura Vita
Kursstudio
26723 Emden - Stedinger Str. 5
Service Hotline 04921 8018442
>>
Emden 6000 m über NN
HomeStudioKursangeboteTrainingsflächeSaunaSolariumHöhenbalanceTeam
BodyattackBodybalanceBodycombatBodyjamBodypumpBodyviveLMI StepRPM
ImpressumKontaktGästebuchDownloadPresseNewsEventsSitemap
RundgangÖffnungszeiten
Einweisungstermine (Anmeldung erforderlich)  >>


Emden liegt auf 6000 m Höhe...

Höhenbalance

In Niedersachsen exklusiv nur bei uns !
Höhenbalance


 >> Allgemein
Alpin
Sport
Übergewicht
Höhentraining allgemein - Vorteile auf einen Blick
"Dünne Luft" für alle

Trainieren in Höhenluft - an jedem Ort der Welt.
Das ist das Prinzip des Höhentrainings, welches Höhenbalance für Ausdauersportler, Alpinisten und Abnehmwillige ermöglicht.
Trainiert wird dabei in sauerstoffreduzierter Luft. Diese kann der Atmosphäre in nahezu jeder beliebigen Höhenregion entsprechen.
Der Mangel an Sauerstoff (med. "Hypoxie" genannt) regt den Körper auf vielerlei Arten an aktiv zu werden. Folgende Vorteile des Höhentrainings sind mittlerweile nachgewiesen:
- Frühzeitige Akklimatisierung vor Aufenthalten in großer Höhe
- Reduktion der Symptome der Höhenkrankheit
- Verbesserung der Ausdauerleistungsfähigkeit
- Kürzere Regeneration nach physischen Belastungen
- Verbesserung des Fettstoffwechsels
- Schnellere und schonendere Rehabilitation nach Verletzungen
- Verbesserung der Konzentration
- Verbesserung der Bewegungsökonomie in Ballsportarten


Allgemein
 >> Alpin
Sport
Übergewicht

Optimale Vorbereitung
Bergsteiger, Trekkingtouren, Expedition: Bereiten Sie sich auf Ihre nächste Tour in der Höhe vor!

Wer eine Hochtour, Trekkingreise oder Expediton plant, braucht die richtige Vorbereitung auf die Bedingungen in der Höhe.
Ohne eine Gewöhnung an die dünne Luft droht die gefürchtete Höhenkrankheit. Mit der Technologie der Höhenbalance Systeme ist eine einfache, kontrollierte und preiswerte Akklimatisierung möglich - so können Sie Ihren Höhenaufenthalt mit Sicherheit genießen.
Auf Ihre Tour können Sie sich mit einem simulierten Höhentraining vorbereiten. Sie atmen ein sauerstoffreduziertes Luftgemisch ein, dass dem Körper vortäuscht, sich bereits in großer Höhe zu befinden. Trainieren können Sie beispielsweise über ein geschlossenes System mit Atemmaske.
So erreichen Sie innerhalb kurzer Zeit:
- Frühzeitige Akklimatisation vor Höhenaufenthalten
- Reduktion der Symptome der akuten Höhenkrankheit
- Verbesserung der allgemeinen Ausdauerleistungsfähigkeit
- Verbesserung der Konzentration unter schwierigen Bedingungen

Der Körper kann sich während der Einheiten schrittweise und schonend an den Sauerstoffmangel anpassen, der ihn während Ihrer Tour erwartet. Gleichzeitig verbessert sich der Sauerstofftransport im Organismus und somit die Ausdauerleistungsfähigkeit. Unabhängig vom Trainingszustand stellt sich die Akklimatisation ein und hält über etwa vier Wochen an. Das gibt Ihnen genügend Zeit zur Anreise an den Ausgangspunkt ihrer Höhentour.

Allgemein
Alpin
 >> Sport
Übergewicht

Sport
Trainieren unter Höhenbedingungen - wie die Profis

Im Leistungssport hat sich Höhentraining bereits als professionelle Trainingsmethode etabliert - dank Höhenbalance können jetzt auch ambitionierte Hobbysportler die Effekte nutzen.
Das Training in der Höhenluft ermöglicht ein effektives und zeitsparendes Fitnessprogramm: Mit Höhentraining erreichen Sie eine schnellere Leistungssteigerung mit weniger Einheiten. Denn durch die dünne Luft befindet sich der Körper in einem Ausnahmezustand, der den Organismus ankurbelt - die Atemfrequenz erhöht sich, der Stoffwechsel läuft schneller ab, Muskeln werden besser durchblutet.
So erreichen Sie beim Training in Höhenluft folgende Vorteile:
- Schnellere Verbesserung der allgemeinen Ausdauerleistungsfähigkeit
- Verbesserung der Regenerationszeiten nach physischen Belastungen
- Verbesserung der Konzentration
- Verbesserung des Fettstoffwechsels
- Schnellere Rehabilitation nach Verletzungen


Allgemein
Alpin
Sport
 >> Übergewicht

Höhenluft als Kalorienfresser!
Wie kann Höhenluft helfen, Gewicht zu verlieren?

Höhentraining bringt nicht nur Fortschritte für Bergsteiger und Ausdauersportler: Auch Übergewichtige profitieren von der Bewegung in der dünnen Luft. Nach einem Gesundheitscheck steht dem Training in der simulierten Höhe nichts im Wege. Zu ihrem Abnehmprogramm können sowohl passive Einheiten (das reine Einatmen der Höhenluft) als auch Trainingsstunden auf unseren Fitnessgeräten unter Höhenbedingungen gehören. Durch den reduzierten Sauerstoffanteil wird der Organismus vielseitig gefordert - das Höhentraining mobilisiert den Fettstoffwechsel.

Im Detail wirkt sich das Höhentraining wie folgt auf den Organismus aus:
Kalorienverbrauch: Auch in der entspannten Höhenlufttherapie arbeitet Ihr Körper hart (auf Zellebene, nicht muskulär). Die Höhenluft erfordert eine verstärkte Mitochondrienaktivität (die Kraftwerke der Zelle). Die Botenstoffe der Mitochondrien haben eine elementare Rolle im Energiestoffwechsel, aber auch bei Stoffwechselentgleisungen und Übergewicht.
Heißhungerattacken: Manche Menschen essen aus Langeweile zuviel, andere weil sie traurig sind. Höhenluft stimuliert die Serotonin- und Dopaminausschüttung. Diese Hormone sorgen für eine gute Laune und viel Ausgeglichenheit. Frust-Essen wird unnötig.
Launenlifting: Die Höhenluft regt die Serotonin- und Endorphinausschüttung an, das macht gute Stimmung. Sauerstoff wird vom Körper für die Nährstoffverwertung verwendet. Indem Sie Ihre Sauerstoffverwertungseffektivität in der Körperzelle verbessern, helfen Sie Ihrem Stoffwechsel und beeinflussen damit das Körpergewicht.
Entwässerung: Höhenluft wirkt diuretisch, also entwässernd. Das ist die härteste Arbeit, die die 50 Milliarden Körperzellen leisten. Und man selbst merkt eigentlich davon nichts, außer dass man öfter zur Toilette geht als sonst. Ihre Zellen schwemmen so alle Toxine (Giftstoffe) aus. Die Zellen trainieren dadurch auch ihre Elastizität und optimieren ihre Funktion, so dass zukünftige Flüssigkeitsablagerungen verringert werden.